sommerliche erfischung: Vielseitiges erdbeer-joghurt-eis

Im Sommer schmeckt uns das Eis besonders gut. Schoko und Vanille sind die beliebtesten Sorten, als erstes Fruchteis taucht – natürlich – Erdbeereis in den Top Ten auf. Wir haben ein frisches, schlankes Rezept für Erdbeer-Joghurt-Eis, das mit oder ohne Eismaschine funktioniert.


Eis gilt als Kalorienbombe, und das nicht zu unrecht. Jede Menge Zucker, ordentlich Schlagobers dazu: Das ist pures Hüftgold. Mit unserem Rezept zeigen wir, dass es auch anders geht: Das Schlagobers ersetzen wir zum größten Teil durch Joghurt und den Zucker komplett durch Ahornsirup. Wobei es Ihnen überlassen bleibt, zu welchem Joghurt Sie greifen. Zum sahnigen Joghurt griechischer Art mit bis zu 10 Prozent Fett, zum normalen Vollmilchjoghurt mit 3,5 Prozent oder zum Magermilch-Joghurt mit 1,5 Prozent. Sie können so viele Kalorien sparen, wie Sie wollen. Nur an einem spart dieses Rezept nicht: am Geschmack.

Zutaten für ca. 1 Liter Eis:       

  • 500 bis 600 Gramm Erdbeeren (ungeputzt)

  • 500 Gramm Joghurt

  • 100 Gramm Schlagobers

  • 1 Zitrone

  • 5 Esslöffel Ahornsirup


Und so wird's gemacht:

  1. Die Erdbeeren gegebenenfalls waschen und putzen. Ca. 100 Gramm Erdbeeren würfeln und beiseite stellen, den Rest halbieren. Eventuell für die Dekoration: frische Minze und schöne, feste Erdbeeren.

  2. Die halbierten Erdbeeren mit dem Stabmixer oder der Küchenmaschine pürieren.

  3. Die Zitrone halbieren und auspressen. Den Saft mit dem Joghurt und dem Ahornsirup verrühren.

  4. Die pürierten Erdbeeren durch ein Sieb streichen, zusammen mit den gewürfelten Erdbeeren unter die Joghurtmasse rühren.

  5. Das Schlagobers mit dem Handmixer steif schlagen und unter die Erdbeer-Joghurt-Masse heben.

  6. Wer eine Eismaschine hat, kann die Masse nun in dieselbe einfüllen und gefrieren lassen. Wer keine Eismaschine hat, gibt die Masse in eine flache Schale und stellt sie für ca. 4 Stunden ins Tiefkühlfach. Wichtig: Damit das Eis schön cremig wird, muss man die Masse alle halbe Stunde mit dem Schneebesen kräftig (!) durchrühren.

  7. Das Eis vor dem Servieren kurz antauen lassen, dann fällt es leichter, mit einem Eisportionierer Kugeln auszustechen. Die Eiskugeln in Dessert-Schalen geben, evtentuell mit halbierten Erdbeeren und ein paar Minzeblättern dekorieren.

Alternative: Eine Kugel Erdbeer-Joghurt-Eis mit ein paar frischen, geputzten Erdbeeren und einem Glas Milch pürieren. So hat man im Handumdrehen einen erfrischenden Erdbeer-Shake im Glas!

 

Weitere köstliche Eisrezepte finden Sie auf: GuteKueche.at

Brautinfo.at

brautinfo.at

SHARE
Preferenza
Durex
Newsletter
Tanzschule Chris
Institut für Sexualpädagogik
Hochzeitsmesse TRAU DICH