Gepflegte Füße - Fit für den Sommer!

Den ganzen Winter über sind unsere Füße in warmen Socken und Winterstiefeln gut aufgehoben – und gut versteckt. Sorgen über blasenverursachende Riemchensandalen berühren uns nicht und Fußpflege genießt nicht unbedingt die höchste Priorität. Mit dem Sommer und all den umwerfenden zehenfreien Schuhen schaut das schon etwas anders aus. So bringen Sie Ihre Füße in Form:

 

Fußnagel - Beauty Trends

Gönnen Sie sich ein Fußbad mit wohltuendem Fußbadesalz im warmen Wasser, um Haut und Nägel weich zu machen. Kürzen Sie Ihre Nägel nicht gerade, sondern ihrem Wuchs entsprechend spatenförmig. Verwenden Sie dazu eine Fußnagelschere und schneiden Sie die Nägel nicht zu kurz, das kann eingewachsene Fußnägel zur Folge haben. Achten Sie darauf, die Nagelhaut nicht zu verletzen, schieben Sie sie nur sanft mit einem Handtuch zurück. Feilen Sie danach die Nägel, damit die Kanten schön glatt werden. Vergessen Sie nicht, vor dem Lackieren einen farblosen und pflegenden Unterlack aufzutragen, um gelbe Verfärbungen zu vermeiden. Bessern Sie kleine Ausrutscher am besten sofort mit einem in Nagellackentferner getränktem Wattestäbchen aus. Auffällige, flippige Farben waren 2013,  dunkle Töne bestimmen den Nageltrend im Sommer 2014. Mit Nagellacken in Schwarz, Grau, Tiefrot oder Marineblau haben Sie garantiert die angesagtesten Zehen am Pool!  

Keine Chance für Hornhaut

Pflegen Sie Ihre Füße nach einem entspannenden Fußbad mit einem Peeling. Stellen mit harter Haut an Fersen und Ballen reiben Sie am besten mit einem Bimstein ab. Cremen Sie die Füße dann gut ein, der Wirkstoff Urea hilft gegen harte Haut. Bei sehr verhärteten Fußsohlen wiederholen Sie diese Behandlung an mehreren Tagen hintereinander. Cremen Sie Ihre Füße mindestens ein Mal am Tag mit einer feuchtigkeitsspendenden Fußcreme ein, am besten vor dem schlafen gehen

Entspannung an heißen Tagen

Kennen Sie den Effekt, dass an heißen Tagen Ringe viel enger sitzen und nur unter kaltem Wasser vom Finger zu bekommen sind? Ihre Füße schwellen in der Sommerhitze genau so an, ein langer Tag auf Sommermärkten, beim Wandern oder gar beim Shoppen in chicen Keilschuhen setzt ihnen noch mehr zu. Tauchen Sie ihre Füße mindestens fünf Minuten in eiskaltes Wasser ein – und Sie fühlen sich frisch wie nach einem Bad in einem Gebirgsbach. Eine angenehme Fußmassage nach langem Gehen oder Stehen verwöhnt ihre Füße genauso: Setzen Sie sich hin und kreiseln sie einen Golf- oder Tennisball von Ihrer Ferse zu Ihren Zehen. Nehmen Sie sich viel Zeit für verspanntere Bereiche und atmen Sie tief durch, das hilft dabei, ihre Muskeln zu entspannen und sie mit Sauerstoff zu versorgen.

Vorbeugen statt Blasen pflegen

Schicke Keilsandalen, fesche Peeptoes, lässige Fliplops – erst scheuert es ein bisschen, dann kommen die Blasen. Cremen Sie Ihr Füße mit Hirschtalg, Vaseline oder einem Anti-Blasen-Stick an besonders blasengefährdeten Stellen ein. Schützen Sie beim ersten Mal flip floppen in der neuen Saison unbedingt die Stelle zwischen den Zehen. Sollte doch die eine oder andere Blase auftreten: Nicht aufstechen, kleben Sie ein Blasenpflaster auf.

Bild:Pixabay

 

zurück zu Beauty & Style

Brautinfo.at

brautinfo.at

SHARE
Tanzschule Chris
Institut für Sexualpädagogik
Lebe Bewusst
Durex
Stadt Wien.at
Hochzeitsmesse TRAU DICH